Aktuelle Meldungen

Vergütungspflichtige und nicht vergütungspflichtige Reisezeit von Arbeitnehmern

Ob eine Vergütungspflicht des Arbeitgebers für Reisezeiten des Arbeitnehmers besteht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Diese sollen anhand verschiedener Situationen, die sich im Arbeitsalltag ergeben, dargestellt werden.

Steuerliche Vorteile bei Betriebsveranstaltungen zum Jahreswechsel

Um die steuerrechtlichen Vorteile bei der Durchführung einer betrieblichen Veranstaltungen (Beispiele für typische Anlässe

Die Sozialkasse Bau (Soka-Bau)

Die Sozialkasse des Baugewerbes ist als gemeinsame Einrichtung der Tarifvertragsparteien weder eine "Sozialversicherungskasse" noch eine staatliche Institution, sondern schlicht eine Versicherung. Die Befugnisse der Soka-Bau gehen daher nicht weiter als bei jedem anderen privaten Unternehmen.

Arbeitgeberdarlehen: Steuerersparnis durch Zinsvorteile und Mitarbeiterbindung

Arbeitgeberdarlehen nehmen eine beliebte Gestaltungsmöglichkeit innerhalb der Vergütungspolitik des Unternehmens ein.

Änderungen zum Mindestlohn geplant

Frau Bundesministerin Andrea Nahles stellte in ihrer Pressekonferenz am 29.06.2015 eine Bestandsaufnahme nach sechs Monaten gesetzlichen Mindestlohns vor. Zugleich hat Frau Nahles auf einige geplante Rechtsänderungen hingewiesen.

Zeitzuschläge bei Anspruch unpfändbar

Schichtzulagen und Zuschläge für Sonntags- Nacht- und Feiertagsarbeit gemäß § 3 b EStG sind unpfändbar, wenn Arbeitnehmer einen Anspruch darauf haben.

Neues UV-Meldeverfahren ab Januar 2016 – Änderungen und Ausblick

Das am 26. Februar 2015 durch den Bundestag verabschiedete 5. SGB IV-Änderungsgesetz bringt ein neues Meldeverfahren für die Unfallversicherung ab Januar 2016.

Änderungen durch das 5. SGB IV-Änderungsgesetz

Erste Ergebnisse des  „Projekt OMS“ des Arbeitsministeriums haben nun Eingang in die laufende Gesetzgebung gefunden und führen zu Veränderungen im Meldeverfahren der Sozialversicherungen.

Seiten