Aktuelle Meldungen

450-EUR-Minijobs nur bei Antrag rentenversicherungsfrei

Seit 1. Januar 2013 dürfen Minijobber grundsätzlich mehr verdienen. Die sogenannte Geringfügigkeitsgrenze wurde zu diesem Zeitpunkt auf 450 EUR angehoben. Damit stieg auch die Gleitzone auf einen Maximalbetrag von 850 EUR.

Lohnsteuer-Jahresausgleich

Grundsätzlich handelt es sich beim Lohnsteuer-Jahresausgleich um ein Verfahren zur Erstattung der im Ausgleichsjahr zu viel einbehaltenen Lohnsteuer.

Lohnsteuerbescheinigung

Der Begriff der Lohnsteuerbescheinigung ist zurück zu führen auf die Rückseite der physischen Lohnsteuerkarte, auf der die Angaben zum abgeschlossenen Lohnkonto des Arbeitnehmers eingetragen bzw. mit einem Ausdruck angebracht waren.

ELStAM

Nach der Einführungsphase im Jahr 2013 ist das ELStAM-Verfahren (Verfahren zum Abruf der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale) seit Januar 2014 für alle Arbeitgeber Pflicht. Die alte Lohnsteuerkarte wurde durch das elektronische Verfahren namens ELStAM ersetzt.

Lohnsteuer-Anmeldung

Das Verfahren der Lohnsteuer-Anmeldung gehört zu den Pflichten des Arbeitgebers und ist geregelt in § 41a EStG. Mit der Lohnsteuer-Anmeldung wird dem Finanzamt, in dessen Bezirk sich die Betriebsstätte der Unternehmung (sog. „Betriebsstättenfinanzamt“) befindet, eine Berechnungsgrundlage übermittelt.

Höherer Nettoverdienst für Servicebedienungen auf Volksfesten

Bayern beantragt eine veränderte Lohnsteuerberechnung in diesen Fällen

Die Uhren sind auf die Sommerzeit umgestellt und die Vorbereitungen für Volksfeste laufen auf vollen Touren.

Pauschalierung der Lohnsteuer

Für ausgewählte Auf- und Zuwendungen gemäß § 40 Abs. 1, 2 EStG wird die Lohnsteuer pauschal erhoben. Es zählen also nicht der Arbeitslohn sowie die persönlichen Merkmale als Berechnungsgrundlage, sondern ein pauschaler Prozentsatz.

Datenverarbeitungsgeräte statt Personalcomputer – Änderung des § 3 Nr. 45 Einkommensteuergesetz (EStG)

Vorteile, die ein Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern aus der privaten Nutzung von betrieblichen Personalcomputern und Telekommunikationsgeräten gewährt, einschließlich der Nutzung von Zubehör und Software, sind seit dem Jahre 2000 steuerfrei.

Seiten